Aktuelles vom Asbest-Killer.

Vor der Asbestentsorgung – die Gefährdungsbeurteilung 
Besonders für Handwerker wichtig!

Pauschal kann man sagen, dass neben den bekannteren Produkten mit fest gebundenem Asbest (Welleternitplatten, Promabestplatten oder auch Spritzasbest) viele alte Putze, Spachtelmassen, Dichtungen und Fliesenkleber den gefährlichen Stoff enthalten können. Das betrifft geschätzt ein Drittel des Altbaubestandes (vor 1995 gebaut oder saniert) in Deutschland. Aber was passiert konkret, wenn Ihr einen Auftrag annehmt, bei dem Ihr in einem möglicherweise betroffenen Gebäude arbeitet und einen Verdacht auf Asbest abklären möchtet? Wie können Ihr eine eventuell notwendige Asbestsanierung initiieren?


Normalerweise muss im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung schon vor Beginn einer jeden Sanierung oder sonstigen handwerklichen Tätigkeit in Altbauten ein Verdacht auf Gebäudeschadstoffe abgeklärt werden – dazu zählt auch Asbest. Befindet sich schwach gebundenes Asbest in einem Gebäude, ist der Bauherr verpflichtet, die Sanierungsdringlichkeit durch ein Asbestkataster entsprechend landesbezogener Asbest-Richtlinien zu bewerten. Auch für fest gebundenes Asbest ist es sinnvoll, angeben zu können, wo es verbaut wurde. Sollte eine Überprüfung dennoch NICHT vor Aufnahme der Tätigkeiten stattgefunden haben, müsst Ihr bei Unsicherheit über vorhandene Gebäudeschadstoffe alle Tätigkeiten SOFORT einstellen  – bis festgestellt wurde, ob eine Asbestentsorgung notwendig ist oder nicht. Die Baustelle muss dann so gesichert werden, dass sie für andere Personen nicht zugänglich ist. Ärgerlich für Euch und den Bauherren!

Wenn Ihr Euch unsicher seid, ob Ihr auf Asbest gestoßen seid: Ruft uns an!!! (0 53 41) 88 966-0 Denn mit Asbest kennen wir uns aus!

Quelle Text: ausbaupraxis.de


Nächster Schritt. Angebot anfordern. 

Bitte geben Sie Vor- und Zunamen an
Please type your full name.
Invalid email address.
Ungültige Eingabe

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ungültige Eingabe
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.