Aktuelles vom Asbest-Killer.

Seit wann ist Asbest in Deutschland verboten?

Asbest wurde wegen seiner vielen praktischen Eigenschaften über Jahrzehnte in sehr großen Mengen beim Bauen verwendet, da er chemisch sehr beständig, unempfindlich gegen Hitze und nicht brennbar ist. Des Weiteren weist er eine hohe Elastizität und Zugfestigkeit auf und lässt sich aufgrund seiner Bindefähigkeit mit anderen Materialien leicht zu Produkten verarbeiten.


Doch im Oktober 1993 wurde wegen seiner nachweislich krebserzeugenden Wirkung das Herstellen und die Verwendung von Asbest verboten. In der EU gilt dieses umfassende Verbot seit 2005. Auch in den meisten Industrieländern ist Asbest verboten.


Viele langlebige Asbestprodukte wie Bodenbeläge oder Dachplatten begegnen uns noch heute im Alltag. Auch Fliesenkleber, Spachtelmassen und Putze können Asbest enthalten. Hier ist die Verwendung nicht sogleich erkennbar.


Liegt Asbest in der Bausubstanz vor, dürfen nach geltendem Recht Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten nur von Firmen ausgeführt werden, die über die erforderlichen personellen und sicherheitstechnischen Voraussetzungen verfügen und eine entsprechende Zulassung der zuständigen Behörde (Nachweis der Sachkunde nach der Technischen Regel für Gefahrstoffe 519) besitzen - So wie wir.

 
Seit 2006 sind wir nach TRGS 519 zertifiziert und seit 2017 sind wir als einer von deutschlandweit 57 Fachbetrieben im Besitz einer Zulassung beim Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA).

Wenn Ihr Euch unsicher seid: Ruft uns an!!! Denn mit Asbest kennen wir uns aus!

Nächster Schritt. Angebot anfordern. 

Bitte geben Sie Vor- und Zunamen an
Please type your full name.
Invalid email address.
Ungültige Eingabe

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ungültige Eingabe
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.